Schön, dass du dich für mein Adventskalender-Projekt interessierst. 

Hier erhältst du die wichtigsten Infos, und erfährst, wie du teilnehmen kannst.

Was ist das Adventskalender-Projekt?

Mit selbst genähten und befüllten Adventskalendern wollen wir Menschen in den Hochwassergebieten eine kleine Freude machen, und ihnen zeigen: Wir haben euch nicht vergessen. 

In welche Region werden die Kalender gebracht?

Wir werden die Kalender nach Euskirchen und Erftstadt in NRW bringen. Mein Mann und ich sind dort aufgewachsen, und haben immer noch eine sehr enge Verbindung dorthin. 

Wer kann teilnehmen?

Alle, die Zeit und Lust haben und geradeaus nähen können.

Bis wann müssen die Kalender fertig sein?

Letzter Abgabetermin ist am 20.11.2021

Woher weiß ich, wo und wann ich meine Kalender abgeben kann?

Bei der Anmeldung erhältst du alle Infos per mail.

Wie müssen die Kalender verpackt sein?

möglichst transportsicher, in einem Karton oder Stoffbeutel.

Gibt es eine Anleitung zum Nähen und für den Materialverbrauch?

Ja, einfach ein Stückchen nach unten scrollen ;-)

 

Wie melde ich mich an? 

Wenn du teilnehmen möchtest, melde dich bitte per mail direkt unter info@cocoklamotte.de  mit deinem Namen an. Deine Kontaktdaten werden ausschließlich zur Organisation des Projekts verwendet und nach Abgabe der Kalender gelöscht. Wenn du mehrere Kalender nähen möchtest, dann gib bitte die Anzahl an.  Du erhältst dann eine Bestätigungsmail und die Abgabetermine.  Die Anleitung und Hinweise zu Füllung und Verpackung findest du hier.

Jetzt schon ein sehr herzliches Dankeschön für jeden einzelnen Kalender!

 

 

 

 

 

 

Anleitung, Füllung und Materialverbrauch:

Material für 24 Säckchen:

  • 1,20 m weihnachtlichen Baumwollstoff, 1,10m breit.

  • passendes Nähgarn

  • passendes Schleifenband oder Kordel zum Zubinden, ca. 30cm pro Säckchen

  • Deko nach Belieben

  • einen schön gestalteten Karton oder Stoffbeutel für den Transport

 

Nähanleitung:

Schneide aus dem Baumwollstoff 24 Rechtecke der Größe 13x40 cm zu. Der Fadenlauf geht entlang der langen Kante. Falte die Rechtecke rechts auf rechts mit den kurzen Seiten aufeinander, und steppe die langen Seiten füsschenbreit mit einem Gradstich fest. Wende das Säckchen, schlage den oberen Rand nach innen und steppe ihn fest, oder versäubere ihn mit einem schmalen Zick-Zack- oder Overlockstich. Nun ist das Säckchen fertig. Du kannst es noch nach Belieben verzieren. 

 

Für die Füllung:

Bitte denke bei der Füllung daran, dass die Adventskalender noch transportiert werden müssen, und die Menschen in den Flutgebieten oft sehr provisorisch und beengt leben, und sicher keinen Bedarf und Stauraum für „Kleinkram“ haben.  

 

Geeignet sind z.B.:

  • fest verpackte Schokoladentäfelchen oder ähnliches

  • Gummibärchen und Co

  • Teemischungen

  • Unzerbrechlicher Weihnachtsschmuck, z.B. aus Holz  

  • Kerzen

  • sehr gerne auch gute Wünsche, Sprüche oder Geschichten, die Mut und Trost spenden.  Da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 

Nicht in den Kalender gehören:

  • Gegenstände aus Glas oder zerbrechlichem Kunststoff

  • Jede Form von Alkohol oder sonstigen Rauchmitteln

  • Flüssigkeiten

  • Leicht brennbare Gegenstände

  • Schnell verderbliche Lebensmittel   

 

 

 

Verpacke nun die 24 Säckchen in einen Karton oder Stoffbeutel, und wenn du magst, dann kannst du gerne noch einen persönlichen Weihnachtsgruß dazu schreiben.

Den fertigen Adventskalender gibst du bitte bis spätestens 19.11.2021 ab bei

Cocoklamotte, Besigheimer Straße 1, 74354 Besigheim.

Genaue Abgabetermine und weitere Sammelstellen erhältst du bei Anmeldung.

 

 

Herzlichen Dank für deine Mithilfe bei diesem Projekt!